März 2016

 

Minimum Temperatur:

 -6,8°C am 09.03.

Maximum Temperatur:

21,0°C  am 31.03.

Höchste Schneedecke in cm:

6 (am 01.03.)

Geschlossene Schneedecke:

2 Tage

Kalte Tage (Max. unter 10°C)

19

Frosttage (Min. unter 0°C):

11

Eistage (Max. unter 0°C):

0

Regentage:

9

Tage mit Schneefall:

3

Trockene Tage:

19

Niederschlagsmenge (in mm):

52 (normal 70)

Sonnenstunden:

102 (normal 150)

Durchschnittstemperatur:

4,82°C

Durchschnittl. Max Temp.

9,39°C

Durchschnittl. Min Temp.

0,26°C

 

März war kälter, als der Dezember 2015

Der erste Frühlingsmonat 2016 startete alles andere als frühlinghaft. Doch war er wirklich so kalt, wie viele dachten? Dieser Frage werden wir in den nächsten Zeilen auf den Grund gehen!

 

Der 1 März brachte uns häufig Schneeschauer, dazu war es mit 3°C spätwinterlich kalt. Bis zum 07. gab es einen munteren Wechsel aus Schnee- und Regenschauern, dazwischen zeigte sich aber auch mal die Sonne. Die Temperaturen lagen im nasskalten Bereich. Anschließend gab es bis zur Monatsmitte auch mal längere freundliche Abschnitte mit einem Wechsel aus Sonne und teils dichten Wolken. Je nach Sonnenschein stiegen die Temperaturen auf 6-11°C. Nachts bekamen wir Frost bis teilweise -7°C. Am 15.03. griff der Winter ein letztes Mal an. Es schneite kräftig und am Nachmittag lagen gut 5 cm Schnee. Der Winterangriff war allerdings nur von kurzer Dauer. Nur zwei Tage später lag die Höchsttemperatur bei 15°C, dazu schien die Sonne von einem wolkenlosen Himmel. Bis zum Ende der zweiten Dekade ging es meist bewölkt weiter bei rund 10°C. Überwiegend bedeckt war es auch in der Karwoche, die Temperaturen lagen unverändert um 10°C. Komplett verregnet war der Karfreitag, dazu kletterten die Temperaturen gerade mal auf 7°C. Dafür wurden wir am Karsamstag mit viel Sonnenschein und Temperaturen bis 16°C entschädigt. Meist bewölkt war es am Ostersonntag und  -Montag. Am Ostermontagabend erreichte uns eine neue Regenfront. Auch danach ging es wechselhaft weiter. Einen Höhepunkt hatte sich der März aber bis zum Ende aufgehoben. Es gab viel Sonnenschein bei bis zu 21°C.

 

Insgesamt war der März rund 0,5°C zu kalt, außerdem war er mit 52 mm etwas zu trocken. Dadurch, dass nur gut dreiviertel des Sonnenscheinsolls (102 Stunden) erreicht wurde, war der Monat zumindest für viele kein erhoffter Frühlingsmonat.

Vergessen sollten wir aber nicht, dass der März teilweise noch ein Wintermonat ist.

 

Fazit: Es war ein ganz normaler März, wie wir ihn früher zu genüge hatten!

 

© Wetter Aalen, Tim Abramowski