April  2016

Minimum Temperatur:

 -1,9°C am 29.04.

Maximum Temperatur:

20,9°C  am 03.04.

Höchste Schneedecke in cm:

1 (am 28.04.)

Kalte Tage (Max. unter 10°C)

6

Frosttage (Min. unter 0°C):

3

Warme Tage (über 20°C)

2

Regentage:

12

Tage mit Schneefall:

4

Trockene Tage:

14

Niederschlagsmenge (in mm):

75 (normal 55)

Sonnenstunden:

131 (normal 180)

Durchschnittstemperatur:

  9,01°C

Durchschnittl. Max Temp.

14,07°C

Durchschnittl. Min Temp.

  3,94°C

 

Vergleich April 2015

Minimum Temperatur:

 -4,1°C  am 07.04.

 Maximum Temperatur:

25,5°C  am 15.04.

Warme Tage (über 20°C):

8

Sommertage (Max. über 25°C):

1

Frosttage (Min. unter 0°C):

9

Kalte Tage (Max. unter 10°C):

5

Tage mit Schneefall:

0

Regentage:

7

Trockene Tage:

23

Durchschnittstemperatur:

  9,34°C

Durchschnittl. Max Temp.

16,43°C

Durchschnittl. Min Temp.

  2,25°C

 

 

Ein April wie er früher einmal war

Der April war schon der dritte Monat in diesem Jahr, der deutlich zu nass war

 

Der April startete wolkenverhangen bei 8°C. Anschließend bekamen wir 3 Tage lang freundliches Wetter mit Temperaturen von über 20°C. Vom 05-06.04. gab es Schauerwetter bei wieder kühleren Temperaturen. Bis zum Ende der ersten Dekade wechselten sich Sonne und Wolken bei11-17°C ab. Die zweite Dekade bracht uns von allem etwas. Es schien häufiger die Sonne, es gab teils kräftige Schauer und sogar kurze Gewitter, nur Schnee fehlte (doch dieser sollte ja am Ende des Monats kommen). Vom 19. bis 22 gab es eine viertägige Schönwetterphase mit Temperaturen von teilweise über 20°C. Doch keine 24 Stunden später gab es einen Temperatursturz und es fiel teilweise wieder Schnee. Das April-Wetter hielt sich fast bis zum Ende des Monats. Tagsüber lagen die Temperaturen bei deutlich unter 10°C und nachts sank das Thermometer unter 0°C. Dafür brachten uns die letzten 2 Tage wieder freundlicheres und milderes Wetter.

 

 

Der April zeigte uns zum ersten Mal seit längerem wieder sein launisches Gesicht. Bis zur Mitte des Monats lagen die Temperaturen im überdurchschnittlichen Bereich. Dadurch, dass die letzten Tage allerdings sehr kalt waren, war der April letztlich rund 0,5°C zu kalt.

© Wetter Aalen, Tim Abramowski