Fr

31

Mai

2013

Langsam reicht’s

Habt ihr auch genug von dem grauen Himmel und der Nässe, die von oben kommt? Möglicherweise wird es nächste Woche deutlich freundlicher und etwas wärmer, später mehr. Man genießt momentan jeden Sonnenstrahl, den man abbekommt. Der Feiertag gestern war ja doch ein bisschen freundlicher, als ursprünglich gedacht. Ein Bekannter sagte daraufhin zu mir: „Der Tag ist ja eigentlich doch relativ freundlich“. Es war meistens bewölkt und ab und zu zeigte sich die Sonne. In diesen Tagen ist man ja schon mit so etwas zufrieden ;-). 

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

22

Mai

2013

Gruselig, Gruselig

So in etwa kann man das aktuelle Wetter beschreiben. Es ist grau, kühl und regnerisch. Als ich heute aus dem Fenster geschaut habe, dachte ich mir: „Haben wir  den 22. Mai oder den 22. November“. Ich möchte nicht lange Drumherum schreiben. Es bleibt bis mindestens Sonntag kalt und schmuddelig. Danach wird es etwas wärmer, allerdings bleibt es unbeständig. Richtiges Frühlingswetter sieht anders aus.

 

Das Pfingstwetter war ebenfalls sehr bescheiden. Zwar war der Samstag freundlich, mit viel Sonne, allerdings konnte er das Gesamtbild des langen Wochenendes auch nicht retten, grau und nass.

 

Der Donnerstag startet mit vielen Wolken, am Nachmittag kann es örtlich ein paar Schauer geben. Die Nacht von Donnerstag auf Freitag könnte interessant werden. Die Temperaturen sinken auf rund 2°C und die Schneefallgrenze liegt zwischen 600-800m. Eine weiße Überraschung kann nicht ausgeschlossen werden. Letztes Jahr gab es zu diesem Zeitpunkt übrigens auch Schnee. Am 16.05.2012 breitete sich eine ganz dünne Schneedecke aus, die sich allerdings nicht lange hielt. Am Nachmittag stiegen die Temperaturen auf 16°C.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

17

Mai

2013

Wann wird´s mal wieder richtig Sommer!? Unbeständig geht es auch über Pfingsten weiter!

Grau, das ist die Farbe des bisherigen Frühlings. Mal etwas heller, dann wieder dunkler. Viele denken sicherlich: „Langsam reicht mir das Wetter, das ist doch kein Frühling“. Anders ausgedrückt: Ist denn heut schon Herbst? ;-)

 

Eine Bekannte sagte zu mir, dass sie auf dieses besch.. Wetter keine Lust mehr habe, sie wolle Sonne und mindestens 20°C. Möglicherweise geht dieser Traum bald in Erfüllung.

 

Bisher war der Mai, genau erraten, grau. Allerdings mit ein paar Ausnahmen. Es gab auch ein paar freundliche Tage, allerdings waren wir von einem wolkenlosen Himmel so weit entfernt, wie Borussia Mönchengladbach vom Champions-League Sieg ;-). Die Niederschlagsmengen sind relativ wenig. Ganze 23,7 mm Regen sind bisher gefallen (Stand 15.05.). Normal wären Mitte Mai Rund 40. Die Temperaturen liegen auch unter dem Schnitt bei gerade mal 13,28°C. Aber wie gesagt, wir haben gerade mal Halbzeit.

 

Gehen wir zurück in die Zukunft! Aktuelle Langfristmodelle rechnen bis weit in den Juni hinein mit unterdurchschnittlichen Temperaturen und ein ähnliches Wetter, wie zurzeit. Das bedeutet konkret: Schönes Wetter über Skandinavien bis zum östlichen Mittelmeer. Der Süd-Osten Deutschlands profitiert bzw. hat schon davon profitiert. Schlechter ist es dagegen in der Westhälfte Europas, mit Regen, Wind, und kühlen Temperaturen. Deutschland spaltet die Nationen sozusagen.

 

Schauen wir uns jetzt das lange Wochenende mal an:

Am Samstag präsentiert sich das Wetter einheitlicher. Wir bekommen viel Sonne und knapp 20°C. So sollte es eigentlich immer sein, aber ändern kann man eh nichts. Der Pfingstsonntag wird schon wieder wechselhafter und einen Ticken kühler. Vor allem am Nachmittag kann es immer wieder regnen. Die Temperaturen erreichen etwas über 15°C. Am Pfingstmontag wird es nochmals kühler, allerdings bekommen wir da einen Art Kompromiss: Zwar meist kein Regen aber auch nicht Sonne satt. Sonne und teils dichte Wolken wechseln sich ab. 15°C werden maximal erreicht. Die weiteren Aussichten sehen gar nicht mal sooo schlecht aus. Sonne, Wolken und teilweise Schauer im Wechsel. Die Temperaturen liegen meist um 20°C.

 


 

mehr lesen 0 Kommentare

Mai-o-Mai 13.05.13

Diese Überschrift passt, wenn man sich die restlichen Tage für den Mai im Langfristmodell anschaut. 

 

Wie wird jetzt der restliche Mai? 

Eins vorweg: Strahlenden Sonnenschein über mehrere Tage werden wir nicht bekommen, eher in Etappen. Das bedeutet konkret: Mal Sonne, dann wieder Regen und kühlere Temperaturen. Die ersten Gewitter der neuen "Saison" kann ich auch nicht ausschließen. 

 

Die 2. Maidekade startet kühl, maximal 16°C, vereinzelte Regenschauer sind nicht ausgeschlossen. Sozusagen pünktlich zum Start der Eisheiligen (11.-15. Mai) "stürzen" auch die Temperaturen in den Keller. Zwar wird das Wetter nicht ganz unfreundlich, allerdings bleibt es, wie schon geschrieben kühl. Nachts sind die Temperaturen am Rande der 0°C. In der letzten Dekade geht es zwar recht mild weiter, allerdings ist die einzige Konstante die Unkonstante, sprich es bleibt wechselhaft. 

 

Fazit: Der Mai ist dieses Jahr kein Wonnemonat, es bleibt eher kühl und wechselhaft. Zwar nicht so kalt wie 2010, doch richtig schön fühlt sich anders an.

 

© Wetter Aalen, Tim Abramowski