Es wird heiß

Ganz langsam kommt der Sommer 2013 in Fahrt. Nach dem Regen und den teils unterdurchschnittlichen Temperaturen der letzten Wochen geht es jetzt Richtung (Hoch)Sommer.

 

Eine Zeitung mit 4 Buchstaben haute mal wieder eine (zum schmunzelnde) Überschrift raus, die übrigens so  lautete: Wir sind SO Heiss auf den Sommer, in Bezug auf die kommende Hitzewelle.

 

Ich freue mich auch über warme Temperaturen im Sommer, allerdings brauche ich keine 39°C, 29°C maximal würden auch schon reichen. Denn dieses Wetter wird nicht angenehm, es wird drückend schwül, später mehr dazu.

 

Das GFS Wettermodell rechnet die höchsten Temperaturen, hier mal ein Beispiel:

 

Das GFS Modell simuliert im Schnitt 20-25°C in 1500 m Höhe, (pro 100 Höhenmeter tiefer kann man rund 1°C dazu addieren). Sollte sich die Luftmasse vor allem im Süden voll entfalten, wären 35-39°C keine Seltenheit.

 

Eine ähnliche Wetterlage gab es am 27. Juli 1983, das waren damals die Höchstwerte:

 

Die anderen Wettermodelle gehen übrigens auch von sehr warmem Wetter aus, allerdings nicht ganz so extrem wie beim GFS. Einig sind sich die Wettermodelle auch beim Beenden der Hitzewelle, maximal 4 Tage wird sie andauern.

 

Schauen wir uns den Trend mal an:

 

Nach dem Regen von gestern Nacht wechseln sich heute Sonne und Wolken ab, 19°C werden maximal erreicht. Das Wochenende präsentiert sich von seiner schönen Seite. Viel Sonne und nur harmlose Wolken, das ganze bei 22, 23°C. (Ausführlicher wie immer in der Wetterprognose am Abend).

 

Danach geht es sehr schwül und heiß weiter. Die Temperaturen liegen meist um die 30°C+x.

 

Ab Mittwoch nimmt die Unsicherheit langsam zu. Sollte sich das Tief schneller zu uns orientieren, könnten uns schon bald wieder Schauer und Gewitter besuchen, die es in sich haben könnten. Platzregen, Sturmböen und Hagel sind durchaus im Bereich des Möglichen.

 

Spätestens ab Freitag geht es wieder wechselhaft weiter, mal mit mehr oder wenigeren Wolken.

 

Als Fazit halten wir fest: Am Wochenende wird es freundlich und warm. Nächste Woche wird es dann richtig heiß und schwül. Spätestens am Donnerstag beenden starke Gewitter die Hitze wieder und es geht durchschnittlich weiter, also typisches mitteleuropäisches Wetter eben ;-).

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

© Wetter Aalen, Tim Abramowski